Vampir-Zähne selber machen?

Hast du dich schon mal gefragt, ob es funktioniert, sich Vampir-Zähne selbst zu machen? Im Internet gibt es auf jeden Fall mehrere Anleitungen dafür.

Eine Möglichkeit ist, thermoplastischen Kunststoff zu verwenden. Hier löst man die gekauften „Kügelchen“ in heißem Wasser auf, bis sie durchsichtig werden. Dann setzt man das aufgeweichte Plastik auf die Zähne und formt die Masse zu den gewünschten Zähnen. Nach dem Formen lässt man die Masse aushärten und kann die Zähne nach Belieben auf- und abstecken.

Das scheint auf den ersten Blick eine sehr günstige und gute Alternative. Doch wir sehen folgende Probleme:

  • Oftmals ist der Halt nicht garantiert, sodass man mit diversen Klebstoffen nachhelfen muss
  • Klebstoffe sind sehr oft nicht mundbeständig
  • Passt nie zu 100 %, gerade bei schiefen Zähnen oder Zahnersatz
  • Kann das Zahnfleisch entzünden
  • Abziehen der Zähne kann zu Verletzungen führen, vor allem wenn mit Klebstoff nachgeholfen wird
  • Zum Essen & Trinken müssen die Zähne immer wieder entfernt und neu angeklebt werden
  • Schmerzhaft am Zahnfleisch durch unkontrolliertes Nutzen einer Masse
  • Entstehung von Druckstellen

Eine weitere Alternative ist das Basteln der Zähne aus Strohhalmen. Dazu wird einfach nur ein Stück Strohhalm mit der Schere spitz geschnitten und der Strohhalm auf die Eckzähne gesteckt. Hier wird oft mit Klebern für besseres Haften gesorgt.

Es können folgende Probleme entstehen:

  • Gefahr von Verklebungen von Zahnersatz (bei Anwendung von Kleber)
  • Hohes Risiko die Strohhalme zu verschlucken (kann lebensgefährlich sein!)
  • Verletzungen der Lippe und des Zahnfleisches
  • Zahnschädigungen durch unsachgemäßes Kleben oder nicht mundbeständige Klebstoffe (wie z. B. Sekundenkleber)

Die letzte Option sind Vampir-Eckzähne mit Kunstnägeln. Auch diese werden mit der Schere und Nagelfeile spitz geformt und mit Kleber auf die Eckzähne geklebt. Aus unserer Sicht wichtig: Niemals kleben, sondern lieber eine Haftcreme nutzen, da diese mundbeständig ist.

Folgende Probleme sind hier zu beachten:

  • Gefahr von Verklebungen von Zahnersatz (bei Anwendung von Kleber)
  • Hohes Risiko die Kunstnägel-Zähne zu verschlucken (kann lebensgefährlich sein!)
  • Essen & Trinken nicht möglich
  • Verletzungen der Lippe und des Zahnfleisches
  • Zahnbeschädigungen durch unsachgemäßes Kleben oder nicht mundbeständigen Klebstoffen (wie z.B. Sekundenkleber)

Deshalb sollte man lieber etwas mehr Geld investieren und sich solle Gebisse professionell und individuell anfertigen lassen, denn günstig ist nicht immer auch gut.

Warum bei alphabite bestellen?

  • Verarbeitung hochwertiger Dental-Kunststoffe
  • Kein Risiko für Verletzungen im Mundraum oder an den Lippen
  • Hypoallergene & Mundbeständige Materialien
  • Optimaler Halt
  • Trinken jederzeit möglich
  • Schnelles Herausnehmen fürs Essen möglich

Weitere Tipps und Inspirationen

Menü